Das Foto zeigt v.l.n.r: Frau Manuela McKensie (Delbrück Bethmann Maffai-Bank München), Frau Sabine Kraft (Bundesverband Kinderhospiz e.V.), Frau Ute Fischer (Hypo Vereinsbank AG), Herr Prof. Dr. G. Schlegel (Universitätsklinik Würzburg) und Wera Röttgering ("Herzenswünsche" e.V. Münster-Würzburg)

Die Anerkennungsurkunde für die Edith-Heilscher-Stiftung wurde am 31. Juli 2009 ausgestellt.

Die Edith-Heilscher-Stiftung wurde gegründet, um schwer kranke Kinder, junge Menschen, sowie deren Familien in der Region Würzburg zu unterstützen und zu fördern. Die Mittel der Stiftung werden hierbei insbesondere dazu eingesetzt, Wünsche schwer kranker Kinder oder junger Menschen zu erfüllen.

Das Vermögen der Stiftung besteht aus dem Nachlass von Frau Edith Heilscher, die in Ihrem Testament die Gründung der Stiftung verfügt hat.